SUCHE

Aargauischer Gewerbeverband
Gewerbehaus
Entfelderstrasse 19
5001 Aarau

Tel 062 746 20 40
Fax 062 746 20 41

Mail info@agv.ch






Willkommen beim aargauischen Gewerbeverband

Startseite Aktuell Medienmitteilungen

 

 

Medienmitteilung vom 19. September 2014

 

 

Eigentümerfreundliche Revision

 

Gewerbeverband begrüsst den Entwurf für den Richtplan Siedlungsgebiet

 

 

AGV. Der Vorstand des Aargauischen Gewerbeverbands unterstützt die vom Regierungsrat vorgelegte Richtplananpassung des Siedlungsgebiets, die nach dem geänderten Raumplanungsgesetz des Bundes notwendig wurde.

 

 

Rasche Rechtssicherheit

 

Der AGV-Vorstand begrüsst das rasche Tempo dieser Richtplanänderung, damit die gegenwärtige Rechtsunsicherheit bald beendet werden kann. Er anerkennt das Bestreben, die neuen einschränkenden Bundesvorgaben auf kantonaler Ebene so eigentümerfreundlich wie möglich umzusetzen.

 

 

Dezentrale Wirtschaftsstrukturen erhalten

 

In diesem Zusammenhang begrüsst der AGV-Vorstand vor allem die Reserven von 148 Hektaren der Gesamtfläche des Siedlungsgebiets, die noch nicht fest den Regionen und Gemeinden zugeteilt werden sollen. Davon werden 70 Hektaren für die Neuansiedlung von Betrieben und für die Erweiterung kommunaler Arbeitszonen vorgesehen. Dem AGV-Vorstand ist es dabei ein besonderes Anliegen, dass diese Reservegebiete nicht nur für Neuansiedlungen, sondern vor allem auch für die Erweiterung von bestehenden Unternehmen im Aargau verwendet werden können. Für den Nachweis, dass in der Standortgemeinde keine Alternativen bestehen und eine flächensparende Lösung realisiert wird, dürfen nicht zu strenge Kriterien angewendet werden. Die dezentrale Struktur der aargauischen KMU-Wirtschaft muss erhalten bleiben, um nicht weitere Verkehrsströme mit den damit verbundenen Stauzeiten zu fördern.

 

 

Keine Arbeitszonen in Wohnzonen umwandeln

 

Generell dürfen nicht weitere Arbeitszonen in Wohnzonen umgewandelt werden. Vielmehr sind die bestehenden Wohnzonen zu verdichten, damit genügend Raum für wirtschaftliche Tätigkeiten in den Arbeitszonen sichergestellt werden kann.

 

 

Keine weitern Auszonungen

 

Der AGV-Vorstand unterstützt die vorgelegte Richtplananpassung für das Siedlungsgebiet und lehnt weitere Auszonungen konsequent ab.